1 Kommentar zu Der Schneegestöbär

  1. avatar schlingelbondjamina // 12. Februar 2018 um 13:53 //

    wie unvorsichtig. Das weiß doch jeder, dass der Schneegestöbär nur in der Brunft stöbert. Und wenn man ihn da knapp über den edelsten Teilen des männlichen Bären piekst, fällt er in einem Anfall von Schneestöberkoma vornüber. Mit offenem Maul. Jeder Eingeweihte sieht hier die Katastrophe klar und deutlich kommen. Und was passiert danach? Wegen des doppelten Todesfalls der unvorsichtigen Schitourtouristen (wahrscheinlich Flachlandtiroler) wird der Problemschneegestöbär zum Abschuss freigegeben. Und dannn wundern sich die Leute, dass Trampel und Konsorten in den Alpen einfallen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*