Gendertoilette

Je höher die Erwartungen an gendergerechte Begrifflichkeiten hochgeschraubt werden, desto blütenhafter erscheinen manche Ausführungen. Wobei das Symbol für „austragendes Elternteil“ doch wieder unglücklich gewählt wurde…

3 Kommentare zu Gendertoilette

  1. avatar Capt. Kirk ist schwul ! // 1. August 2022 um 10:11 //

    Schraube locker !

  2. avatar schlingelhexe, mal wieder // 3. August 2022 um 09:54 //

    die eine ist für die Mutter, die andre für den Vater. Wo soll da der Fehler sein? Und warum gibt es nichts zu gewinnen? ich bräuchte dringend frische WC-Steine! —- halt, doch Fehler gefunden: die für die Mutter ist nur für Rchtshänder/innen/esse und die für die Väter nur für Linkshänder/innen/esse. Das ist kulturelle Aneignung, genderpolitisch total daneben und überhaupt dikriminierend!! So, jetzt aber her mit dem Preis!!

  3. avatar lindner efdepe // 3. August 2022 um 20:02 //

    klosteine in wald- äh jägermeister sind aus. empfehle hosenknöpfe müsse spare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.