Kante geben

Ja, was tun, wenn das liebgewonnene Komasaufen auf Malle dank Touristensteuer und härteren Benimmregeln nur noch zu Ernüchterung und leerem Konto zu führen droht? Auf Sand bauen, lautet die Antwort: Mit ein wenig Kreativität, hemmungsloser Partystimmung und einem geringen Umweltbewusstsein braucht man zum Eimersaufen nicht mal mehr die eigene Bude verlassen!

6 Kommentare zu Kante geben

  1. avatar bedenkenträger/in/er/es // 22. August 2019 um 12:18 //

    was bitte steht auf dem grünen Schirm?

  2. „Wer das nicht lesen kann, braucht eine Brille.“ Gern geschehen!

  3. avatar Karl Biermann // 23. August 2019 um 07:35 //

    Das ist ein „Carlsberg“-Schirm. Prost!

  4. avatar bedenkenträger/in/er/es // 23. August 2019 um 13:32 //

    DANKE! jetzt seh ich es auch

  5. avatar Ova Malt Iina // 23. August 2019 um 22:52 //

    Sperma die Tür zu

  6. Gemütlich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.