Schilda

Bitte keine voreiligen Verurteilungen jetzt: Hier handelt es sich eben nicht um Komplettversagen bei Verwaltung und Straßenbauamt, sondern um praktizierte Für- und Vorsorge! Mit einem entsprechenden Rollstuhlschloss um den Pfosten kann hier verhindert werden, dass schutzbedürftige Personen gekidnappt werden.

1 Kommentar zu Schilda

  1. avatar G. Sundheit // 16. Mai 2021 um 10:51 //

    Ich versteh‘ die Aufregung nicht. Der Parkplatz ist für Rollifahrer, die Laterne für deren Hunde zum dranpinkeln. Die Stadtgestalter*innen*innen*innen*divers*schwul haben wirklich an alles gedacht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.