Ladezustandsanzeige

Das Handy ist heutzutage unverzichtbar. Insbesondere Menschen mit Behinderungen sind täglich darauf angewiesen. Ärgerlich nur, dass z.B. blinde Menschen optische Warnanzeigen auf dem Display nicht erkennen können.

Das dachte sich auch ein 12-köpfiges Forscherteam, bestehend aus Physik-Nobelpreisträgern der AUIT (albanische Universität für Ingenieurswesen Tirana). In nur knapp fünf Jahren gelang ihnen das zuvor unmöglich scheinende – und sie entwickelten die erste haptische Ladezustandsanzeige bis zur Serienreife. Chapeau!

2 Kommentare zu Ladezustandsanzeige

  1. avatar G. Sundheit // 19. November 2021 um 14:13 //

    Welche Sorte Energie is’n drin in dem Beutel? Muss den einer mit 2,5 Promille aufpusten oder ist es Fett aus den Haaren oder sind es schwefelhaltige Ausdünstungen von weiter unten?

  2. Klingt so, als wäre das auf Knallfrösche zugeschnitten? :-((

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.