Scherbengericht

Diese lang verschollene Aufnahme dokumentiert eindrucksvoll, wie Heinrich von Kleist die Idee zu seinen  Klassiker „ Der zerbrochene Krug“ durchspielte, bis er endlich die bekannte Schlussfassung festlegte.

4 Kommentare

  1. Das ist doch ‚Michel in der Suppenschüssel‘ mit Knecht Alfred und hinten Klein-Ida und Lina…
    On der Sergei Eisenstein-Verfilmung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.