Organisiertes Verbrechen

Als Dackel Waldi zusammen mit Mops Fido in die Küche kam, ahnte er nicht, wie ausgekocht der Kochlöffel schwingende Herr am Herd war: Sofort wurde der Krummbeinige adoptiert und kann seinem Hundeleben nicht mehr entrinnen.

4 Kommentare zu Organisiertes Verbrechen

  1. avatar schlingelhexe // 21. März 2019 um 07:26 //

    vierbeiniger Knastbruder … süüüüß! als Nächstes gibt´s hier dann auch Katzenvids, oder?

  2. avatar Donna.Schlag // 21. März 2019 um 22:00 //

    Dummbergsche Kreta hat also doch recht:
    Waldi bekommt Flüüüüschel !

  3. avatar Charmeur // 24. März 2019 um 07:42 //

    Das Geschirr hält den Hund im Zaun,ich verstehe.

  4. Prima, das Kochbesteck trägt er ja schon mit sich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.