Kalter Entzug

Vorausschauende Planung ist alles! Hätte man diese Austauschschüler aus Fukushima rechtzeitig und behutsam an hiesige Lebensbedingungen gewöhnt, müssten sie jetzt nicht versuchen, ihre wegen Strahlungsentzug auftretenden Kopfschmerzen in Kühlbecken jeglicher Art abklingen zu lassen!

lustiges japan 2013

2 Kommentare zu Kalter Entzug

  1. avatar Der Schweinepriester // 15. Januar 2014 um 00:55 //

    Ich kenn die Eckdaten nicht

  2. avatar G. Sundheit // 25. Dezember 2017 um 18:14 //

    Das Bild ist Enthüllungsjournalismus pur.
    Woher kommt wohl die „10% Urea“ in den in Europa verkauften Hautpflegeprodukten? Nach dem Fall der DDR übernahm China den Job. Das Bild zeigt völlig leergepinkelte Wanderarbeiter, die nur dann eine eiweißreiche Kost bekommen, wenn sie sich im Gegenzug zur Urinspende verpflichten. In China nennt man das pehaf ünfeu zerrin. Ins Deutsche übersetzt: „Spuckt den Langnasen ins Gesicht“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.