Kindheitserinnerungen (5)

Was man nicht alles beim Aufräumen des Dachbodens wiederentdeckt. Sogleich fühlt man sich gedanklich wieder in die unbeschwerte Zeit der eigenen Kindheit zurückversetzt. Und erinnert sich mit viel Freude wieder daran, wie einen die Eltern mit pädagogisch wertvollem Spielzeug auf den Ernst des Lebens vorzubereiten versuchten.

plueschtier

3 Kommentare zu Kindheitserinnerungen (5)

  1. avatar Der Dude // 24. März 2014 um 08:45 //

    welch knuffiges Tierchen… sieht nach einer ausgewogen glücklichen Kindheit aus!
    Aber wenn ich mir den Schritt des Bärchens anschaue, war Ihre Jungend etwas— ähm sagen wir mal so —- anders……

  2. Das Bärchen konnte eben nicht mit mir Schritt halten.

  3. Der Teddynator T-1000 von Cyberdine Systems sollte in keinem Kinderzimmer fehlen….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*