Kindheitserinnerungen (3)

Selbstverständlich gab es zu Zeiten meiner Jugend weder Paint noch Photoshop. Schließlich lernten die Computer zeitgleich mit mir gerade erst das Laufen.

Doch ohne mich jetzt selbst beweihräuchern zu wollen, ein gewisses künstlerisches Talent war schon damals bei mir unverkennbar, oder?

malen-mit-buntstiften

3 Kommentare zu Kindheitserinnerungen (3)

  1. avatar (erforderlich) // 26. Juni 2013 um 08:34 //

    Tja, da sieht man mal wieder wohin grenzenlose Selbstüberschätzung führen kann.

    Größe der Straßenzeichnung = Wunschdenken
    Größe des Kreidestifts in der Hand = Realität

  2. Du sitzt aber verkehrt herum auf der Katze!

  3. avatar Schalunzki // 30. Juni 2013 um 13:35 //

    jaja .. den Kleinen erzählt man immer, wie es wird wenn sie gross sind .. später dann gehen sie in Einzelduschen ..

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*