Beeinflussung

Gerade Obermathematiklehrer haben es leichter als andere Eltern, den Umgang ihres Kindes in richtige Bahnen zu lenken bzw. auszuwählen.

matheaufgabe

6 Kommentare zu Beeinflussung

  1. avatar schlingelhexe // 21. Juli 2015 um 11:07 //

    von wegen! pure Faulheit! die drei Meter zum EZ und eine 1 besorgen war den Studis wahrscheinlich zu anstrengend! Ein Matheoberlehrer hätte da irgendwas mit Integralen und siebten Wurzeln hingeschrieben! – damit wissen wir jetzt auch, wie die Wohnungstür gewisser Menschen ausschaut 😉

  2. avatar BeGRug a.A. // 21. Juli 2015 um 21:12 //

    in dem Puzzle war die „6“ schon weg – dann ist eben Creatin gefragt (oder wie das heisst).

    Das ist eben wie beim Sex. Man weisss oft niocht ob und was herein- / herauskommt.

    Verbirgt sich hier gar eine GeheimBotschaft- immerhin findet sich hier auch die „43“ !

    Oda: Wenn man die „2“ drückt – fällt dann die Welt um ?

    Wie so oft: Fragen über Fragen.

  3. Meinten Sie die „42“?

  4. avatar schlingelhexe // 22. Juli 2015 um 14:20 //

    wenn man mit den angebotenen Zahlen bisserl rumspielt, kommt die 666 heraus. Ich denke, die Verschwörungstheorie ist nicht so ganz von der Hand zu weisen! und die 42 ist ja auch drin – mysteriös! vlt kommt die Autobahn doch noch und wir alle müssen räumen

  5. avatar BinGegen"dem"3.Hilfspaket // 22. Juli 2015 um 17:13 //

    423 ?!:
    *Politische Antwort I:
    kann sein oder nicht sein
    *Politische Anwort II:
    Aus Sicht der Unendlichkeit des Univeresums sind b.z.w. ist die „42“ und die „43“ sowieso gleich – und so auch dasselbe.
    *“Quick and dirty“ – Antwort:
    JA !
    (so, jetzt lsst mich aus der verdammten Mausefalle ?!)

  6. das ist doch bloß Ablenkung mit der Rechenaufgabe. in Wirklichkeit geht’s doch um die mittlere Klingel. Andere Buchstaben, schwarzer Button, gelber Schmodder auf der Wand (Sprengstoffreste??) – ganz klar – da wohnt der Spion.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*