Sextourismus in Timmendorf

Die Eurokrise hat ihre Spuren hinterlassen. Ehemalige Industrienationen befinden sich unter Druck. Ein Foto aus Timmendorf dokumentiert diese Entwicklung auf drastische Weise.

Die beschauliche Gemeinde an der Ostsee wird zur Zeit von Sextouristinnen aus Afrika überrannt.

Das vorliegende Foto demonstriert die eiskalte Berechnung, mit der die Sextouristinnen vorgehen. Die Masche ist immer ähnlich und nutzt die Gutgläubigkeit der Ureinwohner aus. Meist werden die jungen Männer um einen kurzen Schnappschuss in ländlicher Umgebung gebeten. Kurze Zeit später fallen die Frauen dann über die ahnungslosen Männer her.

In dem uns vorliegenden Fall wurde der Jugendliche gar von insgesamt vier Frauen auf ekelerregenste Art und Weise zu ihrer Befriedigung benutzt.

Zur Zeit befindet sich der Sonnenbrillenträger in einer stationären REHA-Klinik und erhält abschwellende Medikamente.

Die Gemeinde Timmendorf unternimmt jedoch nichts um den Sextourismus zu unterbinden, da die Devisen aus Afrika dringend benötigt werden.

sextourismus Sextourismus in Timmendorf

facebook Sextourismus in Timmendorfshare save 120 16 Sextourismus in Timmendorf

5 Kommentare zu Sextourismus in Timmendorf

  1. avatar Der Dude // 5. Oktober 2012 um 08:55 //

    hat jemand die Kontaktdaten des Timmendorfer Bürgermeisters?
    Ich wollte mich schon lange dort als Bademeister bewerben!

  2. Die zweite von rechts ist echt hässlich.

  3. Arme Hartz IV-Empfänger müssen sich zwangsprostituieren und ihr macht euch darüber lustig. Ihr solltet euch schämen!

  4. avatar Der Dude // 5. Oktober 2012 um 13:31 //

    ich bin empört Herr Klapp!
    Ich solidarisiere mich mit den armen Timmendorfern und möchte deren Leid nach urchristlichem Vorbild teilen und werde nun der Lustbarkeit bezichtigt!
    Vade retro!

  5. Wo ist denn eigentlich die Hartz-Vierte, von der hier ständig die Rede ist?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*