Verwechslungsgefahr (92)

Als Toleranzblog liegt uns natürlich nichts ferner, als irgendwelche abgedroschenen Klischees zu bedienen. Aber trotzdem, oder gerade deswegen, nehmen wir unseren selbstauferlegten Bildungsauftrag ernst. Und da sich das Gerücht, Stalingrad läge in Russland und nicht in Polen hartnäckig bis zum heutigen Tag hält, ist es an der Zeit, diese Legende endlich aus der Welt zu schaffen.

5 Kommentare zu Verwechslungsgefahr (92)

  1. Stalingrad iss ne Stadt in Asien, du Doof, und kein Auto mit Schneeketten und Guckrohr! Mann, mann, mann…

  2. Jetzt sei man nich so streng mit dem Klapp: Sein „Reittier“ nannte er wohl so, n anderes Fortbewegungsmittel hat er nich, nich mal die Füße, Hornhaut hobelt er ja weniger…

  3. Ähm…Kröte, Du verwechselst da glaube ich etwas.

  4. avatar Beonid M aus L ( t) // 21. November 2015 um 11:43 //

    Frage an den KünstlerIN: Fällt die Augenklappet ab, wenn der bildrechte sein Haupt dreht ?

  5. Das ist ja mal so richtig schlecht. Vieles im Leben kann man 2-deutig bzw. mit Doppelmoral, Ironie bzw. Sakasmus sehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*