Verwechslungsgefahr (119)

Italien ist wunderschön und nicht nur für Kunstinteressierte sehr zu empfehlen. Die Kunstschätze des Louvre, das Dali-Museum in Figueres und die malerische Altstadt von Lissabon, sollten für jeden Italien-Touristen unbedingt auf dem Pflichtenheft stehen. Aber wehe, Euch plagt der kleine Hunger! Dann werden einige Einheimische ziemlich gierig und zocken den arglosen Besucher mit teils unverschämten Preisen gnadenlos ab.
aesthetik in der kunst

2 Kommentare zu Verwechslungsgefahr (119)

  1. avatar Lost Hugin // 10. Mai 2013 um 11:24 //

    Lieber Veith, Sie sind ein wahrer Weltbürger mit detailierter Länderkenntnis. Hut ab!

  2. avatar Ano.N.Ym aus Analtonien (t) // 24. August 2016 um 21:25 //

    Der Fehler ist: Es heisst RECHTs: Ess-TEE-Tisch.

    Nun aus der Abteilung Wissen das keiner braucht..- Ja hätten Sies gewusst ?:

    Ein kleiner Gockel-Fehlgriff dazu und -über führt mich und damit UNS via „Teenage Dirtbag Songtext Übersetzung“ dann zu:

    „*3) „Dirtbags“ sind ein in Nordamerika beheimateter Typ Zeitgenossen, die bewusst unhygienisch leben, geregelte Arbeit und gesellschaftliche Konventionen ablehnen, sich ihr Essen meist zusammenschnorren, oder sich über liegengelassene Essensreste hermachen und sich ansonsten am liebsten ihren Hobbies widmen (bevorzugt Rockclimbing).Ihre typische Musik und Kleidung ist 70er/80er-Jahre-Stil (Iron Maiden, Led Zeppelin, Metallica usw.) und sie haben meist schulterlange Haare…
    (Paarungszeit ganzjährig) 😉
    [as per urban dictionary]“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*