Zudringlich

Unserer Redaktions-Kröte zur Feier des Tages ein Gläschen Eierlikör zu spendieren, erwies sich als folgeschwerer Fehler. Vom Alkohol enthemmt, wurde sie leicht zudringlich. Das Bild zeigt nur eine szenische Nachstellung, der für uns beide peinlichen Situation. Denn das Originalfoto wollen wir euch lieber nicht zumuten.

16 Kommentare zu Zudringlich

  1. Mit Eierlikör gefüllter Frosch – Das steht in jedem guten Restaurant in Paris auf der Speisekarte…

  2. Heut is doch Abwahl _ hinfort mit Dir Klapp e!!!!

  3. Ins Lokal gehe ich heute auch. Nur das der Wirt die Kreuze macht.

  4. Sei kein Frosch,wenn Du heute Abend die richtige Drehzahl hast,wird´s vielleicht doch noch was.

  5. …ich kenn den Wirt – „Bier Arsen“ – Du wirst sehn – und dann nix mehr – auf DIE drei Kreuze freu ich mich sehr!!!!!

  6. Du schon, was man über Menschen die sich necken sagt, oder?

  7. ..dass sie Arsen im Bier verstecken und tunlichst vermeiden, sich dann die Finger zu lecken? – Nein

  8. Noch ein Likörchen, Gnädigste?

  9. Ob es wirklich richtig dreht, siehst du, wenn das Licht ausgeht!!!

  10. avatar Dämonstrand // 28. März 2011 um 09:58 //

    Im Dunkeln is gut munkeln!

  11. …bei Helligkeit wirste blind: Klapp – und die Augen sind zu…

  12. avatar Blebonske // 30. März 2011 um 01:49 //

    Ihr habt doch echt ne Klatsche alle…

  13. avatar Dämonstrand // 30. März 2011 um 07:37 //

    Tja Blebonske was glaubst du warum wir uns alle auf diesem Blog rumtreiben und uns verbal ergiessen?

  14. Der letzte Teil der Diskussion macht mich aber jetzt aber ein bisschen nervös,sollte ich etwa über mich nachdenken müssen?

  15. avatar Dämonstrand // 30. März 2011 um 19:10 //

    Tja Pit, was meinste?

  16. Ich kratz mich gerade noch am Hinterkopf,nichts überstürzen,ich werd schon noch drauf kommen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*