Was selbst Brehm nicht ahnte

Unverzüglich, ja fast schon mechanisch machte sich dieser Tiger an die Reparatur des Futternachschubnutzfahrzeuges, so dass erst gar keine von Magenknurren begleitete Katerstimmung aufkommen konnte.

tierischer mechaniker

6 Kommentare zu Was selbst Brehm nicht ahnte

  1. avatar schlingelhexe // 2. Oktober 2015 um 08:30 //

    völlig falsche Interpretation!!! das ist ein Mitglied der gefürchteten Pneu Tigerzz! die machen das immer so, aufbocken, Reifen klauen, KFZ unliebsam auf der Straße landen lassen und ab dafür! Und hier wird für diese kriminellen Machenschaften auch noch Werbung gemacht!!

  2. avatar Der Dude // 2. Oktober 2015 um 08:42 //

    nöhö… auch fehlinterpretiert… das ist der Tiger aus dem VW- Tank, der sich während des Abgastests verstecken mußte….

  3. Pygmäentiger werden gerne zu Reparaturen an unzugänglichen Stellen herangezogen.

  4. avatar Nuck Chorris // 2. Oktober 2015 um 13:25 //

    Ach, das is doch alles Blödsinn…
    Das ist die syrische Fluchtkatze, die vom Schleuser wieder mal nicht fachgerecht im Fahrzeug versteckt wurde und jetzt zur syrischen Mitläufermuschi wurde.

  5. avatar Lot.Laterne (t) // 2. Oktober 2015 um 23:07 //

    die Katze ist der Hammer !

  6. avatar Gurkenbier // 3. Oktober 2015 um 04:31 //

    Ich plädierte schon immer fur die uneingeschränkte Zuwanderung von Liliput-Tiger! Das schaffen wir! Und die Hebebühne wird auch noch eingespart und kann dazu benutzt werden, unsere geliebten Politiker auf ihre diversen Posten zu „heben“.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*