Überraschungsei 3.0

Das Überraschungsei begleitet uns seit unserer Kindheit, ja man könnte sagen: Wir sind die Generation Ü-Ei.

Die Industrie richtet sich mit einem innovativen Angebot folgerichtig an uns. Ab sofort gibt es den „Überraschungssack“. In den Säcken können wir dann Hartz IV EmpfängerINNEN finden, die für das Projekt zur Verfügung gestellt wurden (Anders als in der Abbildung wird der ausgelieferte Sack blickdicht, aber atmungsaktiv sein). Somit bekommt das Motto „Spiel, Spaß und Überraschung“ eine vollkommen andere Perspektive.

Zeitgleich sollen ebenfalls Überraschungssäcke mit Fesselutensilien, Werkzeugen und doppelwandigen Plastikfolien in den Handel kommen – die Kombinationsmöglichkeiten sind also fast unbegrenzt.

2 Kommentare zu Überraschungsei 3.0

  1. Also, mit Verlaub, lieber Freund der gut verpackten Leckereien. Aber wenn es um solch frivole Verpackungskünste geht, ziehe ich persönlich doch die neue Kirchen Überraschung vor. Denn merke: „In jedem 7. Priester steckt ein schönes Ei. Und manchmal auch deren zwei.“ Na, Lust auf mehr jugendfreie Kost? http://freie-zeit.at/2011/11/24/kirchen-uberraschung-das-erlosende-uberraschungsei/

  2. Sollte es diese Priester mal als Sammelfiguren geben, würde ich glatt meinen He-Man dafür hergeben! 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*