Neulich im Bus

Einem unserer Korrespondenten ist es gelungen, einem Stück Realität beizuwohnen. Das Gespräch fand zwischen den Haltestellen Königstr. und Bahnhof statt:

Mike: Du, Steffen irgendwie fühle ich mich beobachtet!
Steffen: Na und, sonst macht Dich das doch auch immer geil!
Mike: Irgendwas ist anders, ich fühle mich reduziert.
Steffen: Geiles Stück, nimm meinen harten Schw**z in den Mund!
Mike: Immer denkst Du nur an Dein Vergnügen. Ich will eine Muschi!
Steffen: Wie jetzt?
Mike: Na so eine richtige Mi-Ma-Mietze-Katze!
Steffen: Wie zum Teufel kommst Du jetzt darauf?
Mike: Weiß nicht.
Steffen: Wenn ich Dir eine Katze besorge, könnte die dann auf unserem Flügel liegen?
Mike: Wir haben keinen Flügel!
Steffen: Ist doch egal – wir könnten uns verschleiern!
Mike: Wie zum Teufel kommst Du jetzt darauf?
Steffen: Zu Dir, oder zu mir?

Dann stiegen die beiden Herren (Bildvordergrund) aus. Einer der Männer riss beim Aussteigen einer unbeteiligten Person ein Kopftuch vom Kopf und steckte es sich kichernd in die Hose.

2 Kommentare zu Neulich im Bus

  1. Original Zitat Brigitte Nielsen: Oh my God !

  2. Ich muss AA.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*