FAZ-Korrespondent wieder frei

Der 43-jährige Thomas Scheen wurde vor drei Tagen von Kämpfern der Mai-Mai-Miliz in Ostkongo gefangen genommen. Heute Morgen wurden er und seine beiden Mitarbeiter wieder frei gelassen.

FAZ Herausgeber Kohler teilte in einer Erklärung mit:“Es geht Scheen und seinen Mitarbeitern den Umständen enstsprechend gut.Wir danken allen, die sich in den vergangenen Tagen in Deutschland, Belgien und in Kongo intensiv für die Freilassung Scheens eingesetzt haben. An erster Stelle dem Auswärtigen Amt, den belgischen Behörden und der Monuc.“

Grillratte findet:Schwein gehabt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*