Wackeldackels Rache

Nach Jahrzehnten trostlosen Miteinanders neben der umhäkelten Klorolle platzte Waldi endlich sowohl Kragen als auch Manschette und er schiss kräftig auf weitere freundschaftliche Beziehungen.

wackeldackel

6 Kommentare zu Wackeldackels Rache

  1. avatar Charmeur // 8. Juni 2015 um 19:09 //

    Hinten sitzt sonst eh nur Oma. Das wird erstmal gar nicht auffallen…

  2. das ist eh im Amiland. Wahrscheinlich wird der Köter dann erschossen. und /oder die Oma.

  3. avatar Der Dude // 9. Juni 2015 um 07:37 //

    nur die Oma… die Kackbratze zu erschießen wäre in Amiaugen Tierquälerei…

  4. avatar schlingelhexe // 9. Juni 2015 um 08:15 //

    nö. der Autobesitzer/Hundebesitzer gehört erschossen. Tierquälerei (Hund im heißen Auto dem schrecklichen Tod durch Hitze und Verdursten aussetzen) UND Omaquälerei! das geht ja gar nicht

  5. Wahrscheinlich wurde der unterdrückte Hund aus einem Talibantierheim befreit. Und jetze hatte er statt Unterdrück halt Überdruck! Muss man mal dem Hundeflüsterer drüber meditieren, so ein undankbares Vieh…

  6. avatar Karl Biermann // 10. Juni 2015 um 14:13 //

    Wer nur die billigen Küchengeräte benutzt, muss sich nicht wundern wenn der HotDog niemals nicht gar wird, und statt dessen ein stinkendes Eigenleben beginnt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*