The Show must go on!

Das TV-Produzenten die Einschaltquoten ihrer Sendungen und somit auch die Werbeumsätze am Herzen liegen ist logisch – und altbekannt. Dennoch finden wir es pietätlos, wenn so kurz nach dem Ableben eines der Moderatoren, sein bisheriges Body-Double als Nachfolger für die nächste Dschungelcamp-Staffel benannt wird.

 

3 Kommentare zu The Show must go on!

  1. He Du Klapp, hast Du keine Angst, daß die Dirkelmanen Dir auf den Pelz rücken und PiNews über Dich berichtet? Wäre es Dir wirklich nicht peinlich, wenn Henrik M. Broder Dich anschließend verteidigt, damit Du nicht als Knobloch-Wurst endest?
    Nein? Na dann is gut……..

  2. Nö. Ich hatte mal ’nen Borderline Collie. Der war wie sein Herrchen auch etwas schizo. Dafür fraß er mir die Knoblauchwurst aber aus der Hand. Leider mussten wir ihn einschläfern, da das gute Tier irgendwann anfing seine Herkunft zu leugnen und sein Hundsein zu hinterfragen.

  3. avatar Charlie // 3. Oktober 2012 um 10:19 //

    Der Nachfolger ist doch viel zu schlank, nö, das geht gar nicht!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*