Merchandising

Nachdem der Papst einer Verwendung von Kondomen ganz offiziell seinen Segen gab, wurde jetzt seitens der sonst so konservativen Kuttenträger zügig nachgelegt.

So entschloss man sich nun, einfach aus der Not eine Tugend zu machen und selbst in das Geschäft mit den dämonischen Saftfängern einzusteigen.

Und damit der Rubel auch gleich richtig ins Rollen kommt, gibt es echt tolle Motive im Retrolook. Zum sammeln und tauschen. Eine tolle Idee!

4 Kommentare zu Merchandising

  1. find ich jut, is wie mit den schockfotos auf kippenschachteln.. sowas kann halt dabei auskommen wenn mans ohne gummi treibt.. da wirds einem doch ganz anders..

  2. avatar Dämonstrand // 24. November 2010 um 19:22 //

    Sag mal is dat in dem Päckchen etwa ein Ratzefummel? Wenn ja, ich bräucht eins zum Löschen meiner Untaten!

  3. ich geb gerne gummi, um in der spur zu bleiben – leider sind die neuen Dinger wieder nur in ausländisch – gibt’s nicht aus einheimischer Produktion ??

  4. Hach ja, der gute alte Ratzinger… Der coolste Zombie-Papst aller Zeiten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*