Ausgekräht

Es ist wie im richtigen Leben: Führt der Hahn sich allzu selbstherrlich auf, trifft er früher oder später auf eine Henne, die ihm wieder in die Schuhe rein hilft.

Hahn

16 Kommentare zu Ausgekräht

  1. Aber schickere welche, hättese dem armen Kerl schon aussuchen können..

  2. avatar Der Dude // 7. Dezember 2015 um 13:46 //

    Willst du jemanden wirklich verstehen lernnen, mußt du lernen in seinen Schuhen zu gehen….
    Das noble Sprichwort ist sicherlich nicht umsonst genderpolitisch inkorrekt aufgesetzt worden.
    Die dargestellte Szene zeigt die typischen Reaktion der HühnerInnen, wegdrehen und gackern…

  3. avatar schlingelhexe // 7. Dezember 2015 um 15:28 //

    da gackere ich auch, ROSA Schuhe an Männerfüßen !!! Wenn, dann lockt das bestenfalls einen Hahn an, der ebenfalls rosa Schuhe tragen mag (kennt ihr die zwei Witze mit dem schwulen Hahn? EBEN!)

  4. Aber werte Schlingelhexe..ich habe doch neulich in den televisionellen Produktanpreisungen wortwörtlich gehört: „Real män, wear pink“.. Naja dett gilt vielleicht heute für die Hipster, diese Pseudosubkultur ohne Hirn und Verstand und ohne Stil.. Grrrrhhh..

  5. avatar Leo.Niet // 7. Dezember 2015 um 18:17 //

    a-i-d-a =
    attention
    interest
    desire
    action
    So soll Werbung funktionieren.
    Mit anderen Words: Passt doch alles – eben abwarten. Halt typisch Weib: Erst auf desineressiert machen und dann nicht genug usw usf.
    Zudem hormoniert die Farbgebung doch bestens.

  6. Also ich kenne den Scherz mit den beiden Hähnen nicht…

    Bitte, bitte Onkel Schlingelhexe, erzählst Du uns was?

  7. avatar Leon aus Niet // 8. Dezember 2015 um 08:24 //

    I neither, HerrIn verschlungener SEX

  8. avatar schlingelhexe // 8. Dezember 2015 um 11:11 //

    In einem Hühnerhof. Der Hahn ist schon alt, daher beschließt der Bauer einen jungen Hahn zu holen, der für Küken sorgen soll. Der junge Hahn wird in das Gehege gesetzt. Der alte Hahn geht auf ihn zu und spricht ihn an: „Ich weiß, in einem Kampf hab ich keine Chance gegen dich. Ich überlasse dir die Hennen, aber lass mir wenigstens meine Lieblingshenne!“

    „Nein,“ antwortet der junge Hahn, „wenn, dann will ich auch alle Hennen.“ Der alte Hahn macht dann einen Vorschlag: „Wir machen ein Wettrennen. Wenn ich gewinne, lässt du mir meine Lieblingshenne. Wenn du gewinnst, kannst du alle haben. Aber da ich nicht mehr der Jüngste bin, lass mir bitte einen Vorsprung.“

    Der junge Hahn ist einverstanden. Der alte Hahn läuft los. Zwei Sekunden später läuft der junge Hahn los, als er den alten Hahn fast eingeholt hat gibt es einen Knall. Der junge Hahn fällt tot um. Der Bauer lädt seine Schrotflinte nach und sagt zur Bäuerin: „Mist, schon der dritte schwule Hahn diese Woche.“

  9. avatar schlingelhexe // 8. Dezember 2015 um 11:14 //

    Ein Bauer braucht einen neuen Zuchthahn. Er sucht sich aus dem Katalog einen ausgezeichneten Champion aus und bestellt ihn. Als der Hahn dann auf der Farm angekommen und aus seiner Box raus ist, flitzt der geradewegs zu den Hennen ins Gehege und nimmt sich eine nach der anderen vor. Der Bauer kann es gar nicht fassen. Kaum ist der Hahn mit der letzten Henne fertig, zischt er ab in den Schweinepferch und nimmt sich die Säue vor.
    Der Bauer ist total sprachlos. Und damit nicht genug: nachdem er sich die Schweine vorgenommen hat, zieht es den Hahn in den Kuhstall. Nach einiger Zeit torkelt der Hahn aus dem Stall und fällt mitten auf dem Hof um.
    Der Bauer denkt sich ‚Der ist hinüber‘ und geht hin um sich zu
    vergewissern. Mittlerweile kreisen schon erwartungsvoll die Geier über der Szenerie. Als sich der Bauer über den Hahn beugt und ihn antippt, schlägt dieser ein Auge auf und flüstert: „Paß auf, Alter, wenn Du mir die Nummer mit den Geiern vermasselst, nehm‘ ich mir deine Frau vor …“

  10. avatar schlingelhexe // 8. Dezember 2015 um 11:15 //

    und als Schmankerl:

    Ein Ehepaar besichtigt einen Bauernhof. Als sie mit der Bäuerin über die Wiese gehen, reitet der Hahn gerade auf der Henne. Fragt die Frau die Bäuerin: „Wie oft macht der Hahn denn das?“ „So 6-8 mal am Tag“ antwortet diese. Meint die Ehefrau vorwurfsvoll zu ihrem Mann: „Siehst du!!“
    Daraufhin fragt der Mann die Bäuerin: „Ja macht es denn der Hahn immer mit derselben Henne?“ „Nein“, meint diese, „natürlich immer mit einer anderen!“ Darauf der Mann spitz zu seiner Frau: „Siehst du!“

  11. avatar Der Dude // 8. Dezember 2015 um 12:22 //

    ohauerha… da machst Du dir ja alle neueinflußreichen Lobbyverbände zum Feind …

    PETA
    Greenpeace
    NABU
    BUND
    das gesamte Regenbogenspektrum
    EMMA
    Bauer sucht Frau
    Katholische Kirche

    nur die Moslems, die Bayern und die Amis fehlen…. wittere ich da eine terroristische Verschwörungsvorbereitung?????

  12. avatar schlingelhexe // 8. Dezember 2015 um 12:31 //

    pssst!!! der transgal..atlant..dingens Freund hört mit!!!!

  13. avatar A.Nette aus M (t) // 8. Dezember 2015 um 23:35 //

    sehr nett. Amused ! sagt A.Nette aus M

  14. avatar Der Dude // 9. Dezember 2015 um 07:29 //

    … werte Analette aus M (t) und das obwohl kein NW zu sehen sind… ich bin erstaunt!!!!

  15. avatar schlingelhexe // 9. Dezember 2015 um 08:55 //

    oooch jungens, ich sag bloß: Kopfkino!! da braucht ihr keine NW mehr 😉 ——– und anal passt ja mal wieder zu den rosa Schuhen, wir drehen uns da grad bisserl im Kreis — äh — was schreib ich denn da 😉

  16. Puuh, jetzt hab ich schlümme Bilder! Kann die bitte mal jemand ersetzen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*