Auge um Auge, Zahn um Zahn

Tja, wer den Wind sät, wird Sturm ernten. Und wer ernsthaft glaubte, die Religion des Friedens und den Propheten Mohammed auf das Gröbste beleidigen zu dürfen, der muss nun mit den Konsequenzen leben.

8 Kommentare zu Auge um Auge, Zahn um Zahn

  1. na da hört aber der Spaß auf!
    erstickt sie mit Schweinebraten!!!!
    ertränkt sie im Punsch!!!!
    laßt sie von den Rentieren vierteilen!!!

    Ich bin empört!
    Wo ist der Papst, wenn man ihn braucht?????

  2. Wie jetzt, die Rentiere sollen Schweinebraten und Punsch verteilen??? :O

  3. nein, sie sollen den Papst zerteilen…

  4. Das kannst Du vergessen. Echte Qualitätsarbeit – unkaputtbar!

  5. oh verflucht, dann sollen sie sich doch den Achadin in Tschad holen….

  6. Als eremitierter Anhänger der anonymen Römisch-Alkoholischen Trinkerschwadron (R.A.T.) verbitte ich mir zukünftig diese Blassphäm… Blusphem….Blahs…..ach, leckt mich doch alle am Arsch.

  7. avatar Der Dude // 12. März 2014 um 13:07 //

    jojo, von Tunten und Blasen keine Kennung, aber alkoholisiert schwadronieren!
    Die spinnen die Römer!

  8. „von Tunten und Blasen keine Kennung“

    Das stimmt soooo nicht ganz, Röhrchen blasen kann ich gut.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*