Hilfe, die ankommt!

Das hätten wir unseren sarkastischen Kollegen von der Klabusterbeere ehrlich gesagt nicht zugetraut. Spontan opferten die Redakteure ihr 13tes Monatsgehalt und schufen einen Fonds für Existenzgründer in Krisengebieten. Nach Angaben der KB-Redaktion seien die Barmittel (die Rede ist von einem fünfstelligen Betrag) bereits in Islamabad angekommen.

1 Kommentar zu Hilfe, die ankommt!

  1. avatar Dämonstrand // 25. August 2010 um 11:42 //

    Jetzt sach nich die Heimleitung war spendabel? Respekt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*