Der Adler ist gelandet

Vor knapp einer Stunde landete mein Privatjet auf dem neugebauten BER-Flughafen Willy Millowitsch. Die – kurioserweise komplett falsch beflaggte – Wagenkolonne fährt mich nun gerade durch die Berliner Trend-Bezirke Neukölln und Kreuzberg direkt nach Tiergarten, ins Schloss Bellevue.

Nach einem Händeschütteln für die Kameras der internationalen Presse und einem gemeinsamen Abendessen mit Herrn Gauck nebst dessen Gattin, geht es anschließend ins Adlon, wo ich nach kurzer Entspannung im Wellnessbereich  alsbald die Präsidentensuite aufsuchen werde, um endlich mal wieder richtig auszuschlafen.

Dann gönne ich mir noch ein paar Tage der Ruhe und Isolation, bevor ich wieder komplett in das harte Tagesgeschäft der knallharten Fakten und der ungeschminkten Berichterstattung einsteigen werde.

Auch gilt es die vielen wundervollen Eindrücke der Tournee zu verarbeiten –  und die Gastgeschenke der albanischen Landwirte genussvoll zu verkonsumieren. Vernebelte Grüße, Euer Veith.

5 Kommentare zu Der Adler ist gelandet

  1. avatar Der Dude // 27. August 2012 um 15:03 //

    hoffentlich hast Du Deine albanischen Freunde mitgebracht…
    Wer soll denn die ganze Konfetti- Sauerei wegmachen?

  2. avatar kreidemann // 27. August 2012 um 16:25 //

    „Wer soll denn die ganze Konfetti- Sauerei wegmachen?“
    Natürlich der Konveithi selbst..
    Im Westen ist der Mann die neue Frau.

  3. aha – der adler ist (im nest) gelandet.
    das ist doch irgendsoein geheimcode für: ich habe den microfilm – oder – der kasachische überläufer ist in der CIA zentrale angekommen – oder – kommt kinder, essen ist fertig !

  4. Beneidenswert

  5. Seid wann bist Du denn Nazi??????????

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*