Bergungsschwimmer

Durch das letztjährige Unglück im Golf von Mexiko alarmiert, bilden die meisten der großen Mineralölkonzerne mittlerweile spezielle Bergungsschwimmer aus.

Mithilfe dieser Spezialisten will man im erneuten Katastrophenfall dazu in der Lage sein, ausgetretenes Öl direkt von der Meeresoberfläche aufzunehmen.

So hofft man den als ökologisch bedenklich erachteten Einsatz von Dispersionsmitteln auf das absolut notwendige Minimum reduzieren zu können.

3 Kommentare zu Bergungsschwimmer

  1. …in Wahrheit wollnse jeden 1€-Job-Abhängigen rekrutieren, der irgendwie schwimmen kann :-(((

  2. Ein blick sagt manchmal mehr als 1000 Worte 🙂

  3. Ach Kröte,die lassen doch mit der gleichen perversen Wollust auch die armen Nichtschwimmer ins Meer schmeißen,früher hieß das „Endlösung“.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*