Der Sockentest

Exklusiv:

Grillratte verrät die letzten Männer-Geheimnisse!

Männliche Singles wissen mit Sicherheit, wovon ich hier rede. Denn alle Männer, die nicht mehr bei ihrer Mutti wohnen und die somit ihre Klamotten selbst waschen müssen, machen aus Faulheit und Bequemlichkeit den sogenannten Sockentest. Und dieser Sockentest ist relativ einfach erklärt:

Man(n) kommt nach verrichtetem Tagwerk nachhause und schlüpft daheim in bequemere Kleidung. Die Tageskleidung, derer man sich erledigt, wird selbstverständlich sofort einer sensorischen Prüfung unterzogen. Diese läuft wie folgt ab:

Während Hose und Unterhose lediglich in Augenschein genommen – und auf Flecken und Verfärbungen hin untersucht werden, unterzieht man(n) die Socken einem zusätzlichen Geruchs- und Feuchtigkeitstest. Hierzu werden die Socken – nach einem beherzten Lungenzug durch die Nase – ganz einfach mit Schmackes an die Wand geworfen.

Sollte sich nach dem Kontroll-Lungenzug keine spontane Übelkeit einstellen und die Socken sich nicht in Zeitlupe wie Spiderman von der Wand abseilen – oder gar daran haften bleiben, sind sie auch noch für einen weiteren Tag des Tragens gut.

So einfach geht das, meine Damen!

sockentest

1 Kommentar zu Der Sockentest

  1. avatar zocklany // 3. Februar 2013 um 11:15 //

    mein Kommentar wäre sexistisch deshalb schreibe ich nichts

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*