Maulwurfgrippe

Die Maulwurfgrippe, auch Erhardsche Mundschmissinfluenza genannt,  ist DIE neue Bedrohung der Menschheit und somit zugleich deren größte Chance.

Vergesst die Vogel- oder die Schnitzelgrippe! Die MWG ist ein Killer dessen hohe Letalitätsrate nur mit Infektionen wie der schwarzen Pest oder Ebola zu vergleichen sein dürfte. Erstmals postuliert wurde diese heute noch fast unbekannte Mutation des H1N1-Erregers, vom Virologen und Frauenversteher Oliver Wellmann.

Und die Entdeckung dieser Krankheit verdankt die Wissenschaft – wie so oft – nur einem Zufall. Herr Wellmann, dessen Hauptforschungsgebiet eher im Bereich der bewusstseinserweiternden Drogen liegt, entdeckte diese wissenschaftliche Sensation quasi im Vorbeigehen.

Bei seiner täglichen Nahrungsbeschaffung im Berliner Stadtforst, stolperte er über einen frisch verendeten Maulwurf. Zuhause angekommen sezierte er aus Spass an der Freude das Tier, anstatt es wie sonst bei seinen Waldmitbringseln üblich, zur Verfeinerung des Waldeintopfs-Wellmann zu verwenden.

Dieser Umstand ist ein wahrer Glücksgriff für die Wissenschaft! Aber auch ein Segen für die Welt? Nein! Ich bin mir absolut sicher, dass wir alle sterben werden! Und zwar noch in diesem Leben!

avatar
Über admin

Lecker Ratten! Kontakt: Webseite | Weitere Artikel