1 Kommentar zu Spiegel Online

  1. Tscha, die technische Realisierung ist halt aufwendiger als bei „Bild“. Merkt man. Qualitätsjournalismus eben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*