3 Kommentare zu Kekse

  1. avatar Cliff was here // 7. April 2016 um 20:41 //

    Keck-se !
    oder
    Kick-se
    (Entschuldigung, ich denke immer daran)

  2. avatar Cliff was here // 7. April 2016 um 20:42 //

    Nacksch äh Nachtrag:
    OBACHT: OBER-biss !

  3. avatar Cliff was here // 7. April 2016 um 20:47 //

    Aufgrund der vielen bitenden und drohenden Zuschriften heute wieder aus der beleibten Reihe „jahättensiedasgewusst“:
    Der Kek:
    „Der erste Eindeutschungsversuch wurde 1905 unternommen, als Keek, im Plural Keeks, Eingang in den Duden fand. Kurze Zeit darauf änderte sich die Schreibweise in Kek bzw. Keks, 1911 wurde das von Bahlsen verwendete Wort Kekse als Übersetzung für das englische cakes in das Wörterbuch aufgenommen. Bahlsen hatte sein Produkt von 1889 bis dahin Leibniz-Cakes genannt. Aufgrund mangelnder Englisch-Kenntnisse der Deutschen sprachen diese das Wort Cakes aber so aus, wie es geschrieben wird, daher änderte er das Wort in Keks.“ (wikipedia, Seite 42, oben)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*