20 Kommentare zu Der Kaffee ist fertig

  1. avatar Der Dude // 2. März 2016 um 15:44 //

    mit Vollautomaten wäre das nicht passiert… die erinnern eher an Klingonisch…. und Kirk und Picard sind sowieso nicht so ängstlich!
    Und überhaupt….

  2. avatar Ick und Mini-Icke // 2. März 2016 um 16:04 //

    andere werden vor und nach der Tasse Kaffee von George Clooney durchgevögelt. aber der Alltag von FilterkaffeemaschinenbedienerInnen ist nun mal eher trostlos.

  3. Starwars is halt Stardreck.. *schnell wegduck*

  4. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 2. März 2016 um 18:31 //

    starbucks ???

  5. avatar Der Dude // 3. März 2016 um 09:56 //

    @Igor: immer die selbe Leia… Stardreck versus Starfarth…
    Ist eine Gewissensfrage, wie Mäckdoof versus Würger King…. (in dem Falle definitiv ja keine Geschmacksfrage!)

    und @Jamina: ob Starbugs so gut ist? Gemahlene Insekten als Zichorienersatz? Ich weiß nicht… ist dann jedenfalls nix für Veggies…

  6. @Dude Desdewegen lieber Dr.Who! Und keenen Amisternenfurz..
    @schickste Frau Bond: Ich hab dett mit den Bugs propiert..die hakeligen Beinchen bleiben aber immer in den Zähnen hängen..Da braucht man einen Starkstrahlkärcher um die wieder zu entfernen..

  7. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 3. März 2016 um 14:25 //

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!

  8. avatar Der Dude // 3. März 2016 um 15:35 //

    Hallo???? Schlingelin? Das ist doch so was von Klischee!!!!!!!!!
    Das geht doch gar nicht!

  9. avatar Trill de Orion // 3. März 2016 um 21:34 //

    muss es denn immer kaffee sein. Nehmt zur Abwechslung doch einmal Bio-Sekt und – kaviar, spart auch Wasser beim lassen.

  10. avatar Trill de Orion // 3. März 2016 um 21:37 //

    übrigens gab es schon
    —> SEHR LANGE hier
    —-> keine unbekleideten Frolleins <—-
    mehr.
    Nur so an Be-, An- und Vermerkung an die werte Auditoren-Schafft !

  11. @Krill vom Ohr- ion:
    Bilder von unbekleideten Fräuleins dürfen ja im Internet nicht gezeigt werden..aber ich hab jetzt mal ein bisschen gesucht.

    http://img01.lachschon.de/images/79483_1_euro_fuer_1_cent.jpg

    😉

  12. avatar Trillion v.d. Maggi // 3. März 2016 um 23:08 //

    nice try.

    Aber nett + nackisch ist etwas anderes, jedenfalls in meiner Culture.

    Handelt es sich ev. um eine bekannte FührerIN z.B. der GR ?

    Übt sie Anbetung, Religionsausüberung -äh -übung- oder Anstalt, oder hat sie sich verlaufen !?

  13. avatar Trillion v.d. Maggi // 3. März 2016 um 23:09 //

    kaffeetasse

  14. avatar Ick und Mini-Icke // 3. März 2016 um 23:58 //

    diese heterero-maskuline Fixierung auf entwürdigende Abbildungen weiblicher entgleister Elfenseelen in perversen und erniedrigenden Zurschaustellungen ist absolut sexistisch und ekelerregend und in einer um Gleichverunglimpfung bemühten Gesellschaft nicht akzeptabel … ich bitte um entsprechende visuelle Anregungen mit männlichen Darstellern.

  15. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 4. März 2016 um 07:25 //

    also schön, vlt bediene ich ja damit keine Klischees, bin ja flexibel: BBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBBB!!!

  16. @Icken: Na bitteschön! Nich datt hier dem Igor noch irgendwelche – issmusse unterstellt werden.. Datt können alle anderen Geschlechter nämlich och.
    Der Link is ausschließlich als beliebiges Beispielbild zu sehen..

    http://www.funnyburger.com/wp-content/uploads/2010/10/funnybesoffen4.jpg

  17. avatar Ick und Mini-Icke // 4. März 2016 um 11:17 //

    @Igor: sehr schön, so mag ick ditte. und ja: -isthmusse wünscht man niemandem – schnürt nur alles ab bisses blau wird.

  18. @Icken: oder braun..;)

  19. avatar Ick und Mini-Icke // 4. März 2016 um 15:56 //

    … womit wir schon fast wieder beim Kaffee wären und nicht etwa unglaublich abgeschwiffen

  20. avatar Tamilella a.d. Bamendinde // 4. März 2016 um 16:51 //

    ICH kann auch anders ! So..:
    „…Wie die Mythen schon Aufklärung vollziehen, so verstrickt Aufklärung mit jedem ihrer Schritte tiefer sich in Mythologie“,[12] in eine Mythologie, die im Positivismus des Faktischen kulminiert, welcher die bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse als notwendige darstellt und die den „Einzelnen […] gegenüber den ökonomischen Mächten vollends annulliert“. Horkheimer und Adorno reagierten mit ihrer Schrift auf die „rätselhafte Bereitschaft der technologisch erzogenen Massen“, sich dem Despotismus der totalitären Ideologien und Herrschaftsformen auszuliefern, und werteten dieses Verhalten als „Zusammenbruch der bürgerlichen Zivilisation“ und ein Versinken in eine „neue Art der Barbarei“….“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*