Conrat (4)

War ja klar, die ganzen billigen Urlaubsplätze in Nordafrika sind mal wieder restlos ausgebombt, ähh -gebucht. Deshalb musste Conrat kurzfristig umplanen und versucht sein Glück diesmal in Asien. Das Angebot klang im Prospekt noch vielversprechend: „Spitzenhotel unter familiärer Leitung, Wellnessbereich mit Abklingbecken und Wellenbad, direkte Strandlage zum explosiven Preis.“ Aber wie so oft war das mal wieder nur die halbe Wahrheit, statt der versprochenen Erholung: Überall Baustellen, faulendes Personal und dumm in der Gegend rumstehende THW-Mitarbeiter. Wenigstens war das Wetter strahlend schön!

 

6 Kommentare zu Conrat (4)

  1. Kuba, das ist momentan die alternative, dort ist jetzt der Betrieb von Kiosken als Privatbetrieb erlaubt

  2. avatar Defätist // 21. April 2011 um 13:19 //

    Mauszilla?

  3. avatar ulysses // 21. April 2011 um 13:55 //

    na dran.. aber ratte ruhig nochmal..

  4. Katalogbeschreibungen stehen ja schon länger im Kreuzfeuer der Kritik…

  5. avatar Kassberger // 21. April 2011 um 21:08 //

    Wenn wir nur wollten, könnten wir das auch hier haben.

  6. avatar Defätist // 22. April 2011 um 12:03 //

    Ok, 2. Versuch: Ratzinger?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*