5 Kommentare zu Aus dem Skizzenblock (81)

  1. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 15. Juni 2016 um 08:08 //

    Eindeutig ein Amanita phalloides pedestris. HOCHGIFTIG!!!

  2. avatar Der Dude // 15. Juni 2016 um 11:35 //

    Einspruch wertes Fräulein Bond… würde eher ein, an sich wohlschmeckendes Exemplar der Art Amanita phalloides rubescens zu erkennen glauben…
    Die Verdickung am proximalen Stielende ist m.E. nicht scharf genug abgesetzt, wie am von Dir vermuteten Kaisermörder ….
    Als ein weiterer Hinweis auf die Zugehörigkeit zu der rubescensschen Wulstlingsgart erscheint mir der rubenssche Myzelknöchelansatz….

  3. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 16. Juni 2016 um 15:18 //

    für einen Amanita rubescens (sehr wohlschmeckend!) fehlen die Velumreste … Aber ich geh spontan sowieso davon aus, dass aufgrund des Eigengeruchs dieser Pilz von Kennern verschmäht wird, ob er nun giftig is oder net …

  4. avatar Der Dude // 17. Juni 2016 um 08:23 //

    also doch eher ein Exemplar der Gattung Phallus impudicus senis pedestris ? In der Jugend wohlgeformt und geruchslos… später… urgs ein Fall für die Fliegen…

  5. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 17. Juni 2016 um 13:00 //

    jepp! ;-))

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*