5 Kommentare zu Angeln auf Fränkisch

  1. avatar Sa Ludos // 12. April 2014 um 11:03 //

    Selbstverständlich kann man sich mal wieder über eine Minderheit (uns herzallerliebste Franken) lustig machen. Man könnte aber auch einfach mal die konkurrenzlos schöne, liebliche, reizvolle, fränkische Landschaft bewundern. Oder? Ist das vielleicht zu viel verlangt?

  2. ja

  3. Das ist ein Möder, halb Mops, halb Köder.

  4. avatar Frangge // 14. April 2014 um 08:42 //

    Muss das nicht Göder heißen?

  5. avatar Der Dude // 14. April 2014 um 09:39 //

    Göder ist die sächsische Variante…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*