12 Kommentare zu Alltagswahnsinn (31)

  1. avatar Ick und Mini-Icke // 20. März 2016 um 09:39 //

    ick WÄRE gern ein Sexobjekt für einige meiner Kollegen …

  2. avatar Margaret „Hot Lips“ Houlihan // 20. März 2016 um 10:28 //

    och, so jung und schon Sooo depprimiert?

  3. Sexobjekte kann man doch fast überall kaufen.. In unterschiedlichen Farben und Größen. Aber in so einer Form..kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, mit sonem komischen Schnabel am oberen Ende..

  4. avatar Margaret „Hot Lips“ // 20. März 2016 um 19:30 //

    MANN sei doch nicht so langweilig – auch mal etwas Neues propellern äh probieren: Rauch- äh Bauchnabel nutzen !
    (Ok, daneben, kann propellerieren)

  5. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 20. März 2016 um 20:04 //

    wenn ich die Form des Wasserhahns betrachte und Parallelen zu gewissen sekundären Gemächtsmerkmalen ziehe, bezweifle ich die Sexobjektsfunktionalitätsoptionen des Pyramidennasenträgers, auch wenn es heißt: So wie die Nase eines Mannes, so ist auch sein Johannes …

  6. @Frau Bond: wenn dieser letzte Satz stümmt…dann aber Aua und nicht Au – Ahhhhh! fürs menschliche GegenüberINNEN.. 😉
    @Oberschwester: Die Technik müssen se mir ma bitte näher erläutern..nich dett ich weiter langweilig bleiben muss.. 😉 Schon im voraus meinen besten Dank! Habt einen guten Start in die neue Woche!

  7. Nachtrag: sin die obengenannten Geschlechtsmerkmale, beim Männchen nich immer primär? Oder nimmt dett im Alter ab? ;)))

  8. avatar Jamina Bond (lebendig und sehr schlingelig!!!) // 20. März 2016 um 22:02 //

    jepp, dett nimmt ab, von primär zu sekundär und dann ab ins Tertiär! (was da ist sehr sehr sehr Vergangenheit, ergo eine philisophüsche Sichtweise/Erkenntnis/Weisheit)

  9. avatar Margaret „Hot Lips“ // 20. März 2016 um 22:10 //

    wenn ich mich da mal als Opernschwerster einmischen darf:
    Ja, genau ?!

  10. Dann ist der Igor wahrscheinlich schon sextär.. 😉

  11. avatar Margaret „Shame Lips" // 20. März 2016 um 23:06 //

    Rcithigstellung: E
    es handelte sich hier um (k)(m) eine schwesteliche „offene“ Antwort.
    = Ich lasse mich nicht festnageln

  12. avatar Der Dude // 22. März 2016 um 11:49 //

    also, ich kann weder eine exorbitant körperöffnungsüberwuchernde Haarmenge, noch Nasensteine an meinem hervorragendsten Primärkörperteil ausmachen…
    Verstehe die Sinnhaftigkeit des antiken Sinnspruches nicht wirklich…. und Mitesser finden sich auch nicht… Mal schauen, wie er mit Lesebrille aussieht…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*