Pferdehintern

Es geht doch wirklich nichts über einen schönen Hintern, der mit offenem Haar am Strand spazieren geht. Da kann man ja von mir halten was man will. Nur die Hungerharke im Bikini, die daneben rumläuft, die finde ich ganz schön eklig.

pferd-am-strand

3 Kommentare zu Pferdehintern

  1. Da lässt man gerne den Blick schweifen — ähm, den Schweif blicken.

  2. avatar Lost Hugin // 2. April 2013 um 18:10 //

    Dafür ist die Lasange mit dem Hungerharken fettärmer. Hmm, kann mich immer noch nicht so ganz entscheiden.

  3. avatar (erforderlich) // 6. April 2013 um 09:40 //

    Zuerst besteigen und dann ’ne Weile kräftig reiten, das wär’s jetzt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*