Blebonskes Partnersuche (2)

Ministerinnen poppt man nicht

Hallo, Liebe Grillratten,

auf meiner Suche nach einer neuen Partnerin habe ich jetzt zu, mir noch etwas befremdlichen, Mitteln gegriffen. Das Internet. Soziale Netzwerke sind ja ein Tummelplatz für Liebeshungrige, denen der persönliche Erstkontakt etwas schwerer fällt.

Bei Twitter habe ich dann auch eine Schnecke aufgerissen und mit ihr eine Direktnachricht nach der anderen ausgetauscht. Bis ich dann mal etwas näher hin geschaut habe und bemerkt habe, was das für eine ist. Eine Politikerin. Igitt! Dem ganzen die Krone aufgesetzt hat sie aber, mit diesem Tweet, wie das genannt wird. Und ich dachte nur…, wenn du was gegen Deutschfeindlichkeit tun willst, du Schnalle, dann such dir erst mal ´nen anderen Job.

Übrigens, wenn Ihr Grillratte auf Twitter folgen wollt, dann könnt Ihr das hier tun.

6 Kommentare zu Blebonskes Partnersuche (2)

  1. Jetzt gehe ich in den Keller und sage gar nichts mehr. Ich armer Kerl dachte doch wirklich, das ich mich äußern darf aber Frau Köhler mag ja garnichts hören

  2. garnicht geht gar nicht, ich weiß… bla bla

  3. @Weisskopfadler: Ich muß sagen, daß ich auch schockiert über diesen Tweet von Frau Köhler war. Ich wollte ihr erst antworten, aber dann sind mir die Worte doch im Halse stecken geblieben. Ich bin einfach sprachlos. Ich habe den Eindruck, daß diese Frau zu jung für diesen Posten ist. Was anderes, kann ich dazu nicht sagen.

  4. avatar Sue Batty // 12. Oktober 2010 um 12:42 //

    Ist das eigentlich die Schnalle von Horst Köhler? Na dann herzlichen ….

  5. Koprophilie ist keine Krankheit, sondern eine Lebenseinstellung.

  6. avatar Dämonstrand // 12. Oktober 2010 um 19:58 //

    OHA Eisenhowerman, tiefe Einblicke in deine erotische Welt die du uns da gewährst. Naja viel Glück beim nächsten Kacken du KOPRO!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*