Blebonske deckt auf (1)

Es immer gut, wenn der Chef abends viel zu tun hat. Dann vergisst er nämlich manchmal seinen Rechner auszumachen wenn er geht und wir in der Redaktion können noch ein wenig Spaß haben. Zum Beispiel mit den, sonst so wohl gehüteten, Kinderfotos von Herrn Klapp. Hier haben wir euch mal eins raus gesucht, was ihn bei einem der wichtigsten Ereignisse seiner Kindheit zeigt. Nämlich der Tag an dem ihm Mutti und Tante Gerda schwimmen beigebracht haben. Er kriegt auch immer ganz feuchte Augen, wenn er mal davon erzählt.

4 Kommentare zu Blebonske deckt auf (1)

  1. avatar Dämonstrand // 11. Januar 2011 um 10:56 //

    Ich wußte garnicht das die Heimleitung mit dem Chef verwand ist?!? Grübel

  2. Alles eine Sippschaft, Inzucht.

  3. avatar Dämonstrand // 11. Januar 2011 um 13:32 //

    Irgendwie kommtmir beim Betrachten dieses Bildes Charles Bukowski in den Sinn. Warum nur, warum?

  4. Weil Du ein verkappter Homo bist?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*