Sitzblockaden ohne Schaden

Egal, ob Stuttgart 21, Asse oder Castortransporte, unseren Politikern ist es zu verdanken, dass zunehmend auch idealistische Menschen bar jeglicher Erfahrung aussitzender Weise versuchen, Flagge zu zeigen. Damit auch diesen Unbedarften nicht frühzeitig der Boden unter dem Sitzfleisch entzogen werden kann, bieten wir Trainingscamps mit entsprechend geschultem Personal an.

Aber eins kann ich Euch sagen: Die größte Herausforderung sind und bleiben wohl die ADHS –Gepeinigten… aus Gründen der Gleichbehandlung dürfen sie nicht von vorne herein vom Training ausgeschlossen werden…

1 Kommentar zu Sitzblockaden ohne Schaden

  1. avatar ulysses // 6. März 2012 um 14:17 //

    Und ich dachte immer für Sitzblockaden nimmt man heutzutage niedrigentlohnte Querschnittsgelähmte aus Drittweltländern… wär doch zumindest ne geschäftsidee, wo die doch eh nur rumsitzen..

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*