Pfand

Nachdem die Vereinigung „Diverse Finanzierungshilfen für bedürftige Künstler“, kurz DFB, sich neuerdings weigert, für die Sicherheitskräfte bei Konzerten aufzukommen, machten sich die Bremer Stadtmusikanten kurzfristig auf den Weg, um andere Geldquellen zu erschließen. Wie hoch der Veranstalter die Erfolgsaussichten einschätzt, lässt sich leicht am Pfand erkennen, das er einbehielt…

bremer stadtmusikanten

4 Kommentare zu Pfand

  1. Hühnerfleisch (sagt man das eigentlich so?) ist ja schon wieder teurer geworden. Selbst ein dermaßen hässliches Vieh, kostet mittlerweile mindestens einen Zwanziger. 🙁

  2. avatar huttelsuse // 26. September 2014 um 12:58 //

    Red Bull Dosen dabei ?

  3. Bull Dosen?
    Willst du vielleicht ein bisschen baggern oder etwas planieren?

  4. avatar Dämonstrand // 27. September 2014 um 12:14 //

    Warum brennt das Biest nich?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*