Morgengrauen

Hm, die Idee von mir war wohl doch nicht so genial: Weil ich mich oft nach meinen Exzessen morgens nicht mehr im Spiegel erkannte, sollte mir Harry meinen Namen als Stütze in die Stirn tätowieren… und ich bin ganz sicher, dass ich den sogar noch buchstabierte: Eva Braun…

8 Kommentare zu Morgengrauen

  1. Besser so ein blöder Name auf die Stirn, als so ein albernes Bärtchen wie die Hintere ins Gesicht tätowiert. Den Namen kann man zur Not mit der Frisette kaschieren. Die Andere dagegen ist voll gearscht.

  2. …stimmt; Hirnmasse kann wegen Abstoßungsreaktionen nicht implantieren .-(…

  3. Vielleicht kann sie ja bei The Voice of Germany mitmachen.

  4. …so offen? das wär was Neues :-(…

  5. F……en würde ich sie trotzdem!

  6. avatar schwäbisser // 21. Dezember 2011 um 20:31 //

    Naja, so ein bisschen rumschmieren ist mir zweideutig zu wenig exzessiv

  7. Hey, Klapp, Du hast n Leser, der bis zwei zählen kann.. nimm Dir mal n Beispiel :-(…

  8. avatar Haku hung // 5. Januar 2012 um 15:40 //

    Autschhh das hintetöwiert XD oki skinheads lachen jetzt !! ich teilweise auch °_° aber so rumlaufen V-V viel spaß immer von der polizei angehalten zu werden !!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*