Kindergulag

Pünktlich zur Weihnachtszeit hat ein bekanntes schwedisches Möbelhaus seine Kollektion erweitert. Mit dem Kinderbettchen, Modell Gregor, soll speziell die Kundengruppe der romantisch-verklärten Ostalgiker angesprochen werden. Der Kraftstromanschluss ist allerdings im Kaufpreis von 199€ noch nicht enthalten.

6 Kommentare zu Kindergulag

  1. Oh jeh, Grillratte, da hast Du doch das Bett total verkehrt zusammen gebaut, die Sperrdrähte neigen in die falsche Richtung. The fucking manual ist doch manchmal zu etwas zu gebrauchen, obwohl Männer es lieber schön eingeschweisst lassen.

  2. Ach Klappchen, netter Versuch von den Tatsachen abzulenken, aber wer dich ein wenig kennt, der weiß doch, dass das dein Bett ist, das Mami heute noch öfter mal zu Hilfe nimmt, wenn du am Tisch mal wieder die Graupensuppe verkleckert hast. Keene Angst, wir haben dich ja trotzdem lieb…, irgendwie.

  3. Lieber Kollege Wellmann,

    Du solltest Dir angewöhnen, Dinge die Dir im Vertrauen erzählt wurden, nicht auszuplappern. Wenn ich jedem erzählen würde, dass Du wegen Deiner Tourette-Anfälle jeden Montag und Dienstag freiwillig zur Elektrokrampftherapie gehst, wärst Du schließlich auch sauer.

  4. avatar Paulinchen // 11. Dezember 2010 um 23:04 //

    Wellmann kam mir zuvor, lag mir auf den Lippen, ohne die Hintergründe zu kennen. Wollte dich fragen, ob das deine ersten Erfahrungen mit der Gesellschaft waren. Aber danke auch, dass ich jetzt weiß, mit wem ich es bei deinem Freund zu tun habe.

  5. Also erst mal: Schnauze Pauline! Ich sagte es hier schon öfter…, Mistpennerdrecksjesockse, wenn hier einer…, Schweinepriestersau, den Herrn Klapp beleidigt…, Kackbratze verschleimte, dann bin ich das, ihr Stuhlproben, klar!? Scheiße nochmal, vielleicht hat die EKT auch Sonntags auf…

  6. avatar Paulinchen // 12. Dezember 2010 um 14:02 //

    Ist ja guuuuuut. Heute ist die Sitzung mal umsonst. Morgen, wenn die Praxis wieder geöffnet ist, wird so was teuer!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*