Gyros extra vergine

Einem unserer Korrespondenten gelangen in Athen sensationelle Aufnahmen. Der Informant Dimitros T. gestand vor laufender Kamera, warum Gyros besser schmeckt als Döner – die Verarbeitung macht den Unterschied! In Griechenland hängt man das Fleisch in (blau weißen Stoffsäcken) zum Trocknen, während man in der Türkei das Fleisch direkt von den Leichnamen schneidet. Guten Appetit!

5 Kommentare zu Gyros extra vergine

  1. Hm, jamjam. Lecker. Ich glaub, ich kauf mir einen Döner! Ach ne, Gyros!

  2. Bah, von dem Avatar bekommt man Augenkrebs!

  3. So sieht es aus, wenn Griechen anonym kriechen ! Und wieso eigentlich will der gefakte Franzose uns was über Gyros erzählen ??

  4. avatar ulysses // 26. März 2012 um 10:23 //

    Merkwürdig, irgendwie scheint mir hier sone Art kulinarische Fremdenfeindlichkeit unterbewusst mitzuschwingen zu tun.. Jetzt reichts aber endgültig, ich kündige mein Grillratte-Abo.. Ab sofort werde ich dem komisch riechendem Irren in der Fussgängerzone, der sich immer als deine Bank ausgibt, nicht länger jede Woche 80 Euros in den vollgepissten Hut überweisen.. Jenuch is jenuch!

  5. Ja genau! Richtig so! Und nächste Woche bekommen die hutzligen Spaghettifresser ihr Fett weg!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*